Lydis Block aus Moskau

Seit langen habe ich mal wieder einen mir unbekannten Moskau-Blog gefunden:

Lydis Block: „Dieser Tag begann mit Sonnenschein und viel blauem Himmel. Zusammen mit anderen Wohnheimbewohnern sind wir auf den Markt gegangen, um uns mit Pfannen, Toepfen und anderen ueberlebenswichtigen Dingen auszustatten. Jedes Mal bin ich fasziniert, wie riesig der Markt ist und aus wie vielen Hallen fuer Fisch, fuer Kaese, fuer Fleisch, Obst, Gemuese er besteht,“

Und hier noch ein Webtipp für alle wackeren Wandersleut: Züri – Moskau (Dokumentation einer Reise zu Fuss)

http://zuerimoskau.twoday.net/

100 naked girls

Olga in russischer Uniform

100 naked girls bei Amazon bestellen

Amazon: 100 Naked Girls ist Petter Hegres neues vielversprechendes Buchprojekt. Bereits sein letztes Werk LUBA erntete viel Lob.
Mit dieser fotografischen Sammlung führt Hegre seine Arbeit fort, die er als „The New Nude“ bezeichnet. Ein einzigartiger und stets wiederzuerkennender Stil, der sich strikt an der Realität orientiert. Hegre hat den verfälschenden Glamour des letzten Jahrhunderts völlig verbannt und bringt mit seinen Fotos eine eigene Art von Romantik ins Spiel.“

Moskauerin wird Miss Russland

Miss Russia 2006 - Alexandra Masur

Moskau.ru: „Die 19jährige Alexandra Masur ist zur schönsten Frau Russlands gewählt worden. Die Moskauerin wird schon mit der jungen Liza Minelli verglichen. Masur vertritt Russland bei den „Miss World“-Wahlen im Herbst.“

Sprengstoffbehälter in der Metro

Bombenröhre in der Moskauer Metro

Ich habe mich schon öfters über diese globigen Behälter in der Moskauer Metro gewundert. Durch Zufall bin ich auf ein Video auf Youtube gestossen, welches die Funktion dieser Monsterröhren erklärt. Es sind Aufbewahrungsbehälter für unbekannte Gegenstände, die eventuell explosiven Charakter haben könnten.

Das Video ist unter dem Namen „Subway of Moscow“ zu finden.