Ein zukünftiger Moskau Blog

Lost in Translation: „Habe mir inzwischen auf einer Karte genau angeschaut, wo genau in Moskau meine Uni samt Wohnheim sein wird. Habe das bisher immer vor mir hergeschoben, da mir der Wille dazu irgendwie noch fehlte… Was wirklich gut ist, dass das genau im Zentrumsring von Moskau und sehr nah an der Moskva sein wird.“

Schwarzarbeiter in Moskau

dw-world.de: „Die Mittagspause ist zu Ende. Einer der Männer rührt Zement an, ein anderer schneidet Fliesen zu. Vitalij möchte, wenn dieser Job beendet ist, nicht mehr nach Russland zurückkommen. Er will in seiner Heimat eine Firma gründen. Volodja klopft ihm auf die Schulter. „Was haben wir denn für ein Leben?“, fragt er. „Unsere Frauen sehen wir nur selten. Die Kinder werden groß, ohne dass wir es mitbekommen. Wir verschwenden unsere besten Jahre.““

Neuer Moskaublog: Warum Moskau?

Warum Moskau?

warum Moskau?: „Ich bin begeistert, Moskau ist alles andere als langweilig. Die Stadt ist von einem geheimnisvollen und mehrfachen Wandel erfasst: überall wird gebaut, der kurze Sommer hier muss genutzt werden, die wachsende (aber ungerecht verteilte) Wirtschaftskraft entfaltet sich, die Jugend ist stark ausdifferenziert und hat ihren eigenen Kopf und Stil, die sich in Grafittis, In-Kneipen und Openair- Konzerten ausdrücken … “

Vorbeischauen lohnt sich!