Eisskulpturen – изо льда 2010

Eisskulpturen in Moskau

Seit Anfang Januar findet neben dem Kosmonautenmuseum die Eisskulpturen-Ausstellung „изо льда 2010“ statt. Hauptthema ist wie man aus der Nähe zum Kosmonautendenkmal schon vermuten kann – der Kosmos.

Aliens, Ufos und altbekannte Himmelsstürmer sind noch bis Ende Februar zu bestaunen. Vor allem für Familien mit Kindern ist diese Ausstellung zu empfehlen. Die Eisrutschbahn am Eingang macht den Kleinen besonderen Spaß. Aber auch der ein oder andere Erwachsene kann der rutschigen Verlockung nicht wiederstehn.

Eine Fotogalerie über die Eisskulpturen-Ausstellung.

Eisskulpturen in Moskau

Arbeiter und Kolchosbäurin als Eisskulptur

Zur Fotogalerie: Eisskulpturen im Botanischen Garten in Moskau

Am letzten Wochenende war ich in der Eisskulpturen-Ausstellung „Iso L´da 2009“ im Botanischen Garten. Zu sehen sind dort noch bis zum 28. Februar vor allem Symbole internationaler Großstädte, wie z.B. „Die kleine Meerjungfrau“ Kopenhagens und Figuren aus diversen Märchen und Erzählungen.

Empfehlenswert ist ein abendlicher Besuch, da die Kunstwerke aus Eis dann besonders eindrucksvoll leuchten. Im hinteren Ausstellungsbereich befinden sich auch mehrere Eisbahnen, die nicht nur Kindern viel Spaß bereiten.

Leider sehen einige der Exponate durch die milden Temperaturen des Januar etwas mitgenommen aus, was aber dem Material entsprechend auch seinen Reiz hat.

Wintersportgebiet in Moskau

Snowboard-Wettbewerb in Moskau

Fotogalerie: Erholungs- und Wintersportgebiet mitten in Moskau

Krylatskoje ist eines der größten Freiluft-Sportgelände in Moskau. Im Winter werden die steilen Hügel vor allem von Ski- und Snowboardfahrern genutzt. Die Pisten befinden sich auf der ehemaligen olympischen Mountainbike-Rennstrecke. Obwohl Krylatskoje von Hochhäusern umgeben ist, wähnt man sich in der freien Natur.

Krylatskoje auf WikiMapia:

Weitere Infos:
Ein russisches Skigebiet in Moskau??

Serebryany bor – Badestrand

Serebryany bor
Serebryany bor - Strand Nr. 2

Serebryany bor – wundervolle Badestrände in Moskau

Zur Zeit ist es hochsommerlich warm in Moskau. Daher möchte ich Euch einen Ausflug zum „Serebryany bor“ empfehlen. Bisher kenne ich nur den Strand Nr. 2. Dieser ist sehr schön und gepflegt. Spielmöglichkeiten für Kinder sind vorhanden, Schaufel und Eimer nicht vergessen!

Delfinarium in Moskau

Ich habe gerade ein Video aus dem Moskauer Delfinarium gefunden. Da ich schon immer mal vorhatte mit meinem Sohn dort hinzugehen, bin ich froh über diesen Fund, da man sich auf dem Video einen ersten Eindruck machen kann, ob die Show für einen interessant ist.

Auf der Website des Delfinariums habe ich außerdem gesehen, dass es spezielle Vorstellungen für Kinder und Badeveranstaltungen mit Delfinen gibt.

Ort: ул. Мироновская, д. 27
Eintritt: 180 – 300 Rub.