H-Blockx live in Moskau

H-Blockx live in Moskau

Am Samstag, 12. April: Crossover made in Germany

Wikipedia: „H-Blockx ist eine deutsche Rockband, die 1990 durch Henning Wehland am Gymnasium Wolbeck im westfälischen Münster gegründet wurde. Sie gelten als deutsche Vorreiter der Stilrichtung Crossover.“

Veranstaltungsdatum: 12.04.2008 – 20:00
Veranstaltungsort: Apelsinclub
Eintrittspreise: Vorverkauf 900 Rubl., Abendkasse 1000 Rubl.

Clawfinger live in Moskau

Clawfinger live in Moskau

Samstag, 24.11: Erstklassiger Metall-Crossover aus Schweden

Ich habe Clawfinger vor ca. 12 Jahren beim „Rock am Ring“ gesehen. Die Jungs waren damals für mich das Highlight auf dem Festival. Pure Energie.

Wikipedia: „Zu großer Bekanntheit im europäischen Raum gelangte Clawfinger Anfang der 90er Jahre im aufkeimenden Crossover-Trend. Die Skandinavier galten als Pioniere des Genres und büßten beim Abflauen der Crossover-Welle auch an Bekanntheit ein. Heute sind sie allerdings als eine der wenigen Bands von damals (Dog Eat Dog, H-Blockx u. a.) noch aktiv und haben 2007 ihr siebtes Album veröffentlicht.

Veranstaltungsdatum: 24.11.07 – 20:00
Veranstaltungsort: Apelsinclub
Eintrittspreise: Vorverkauf 800 Rubl., Abendkasse 1000 Rubl.

Weitere Informationen:
Clawfinger auf MySpace

Nachtrag – Video vom Konzert in Moskau: Kleine Prügelei