Dem Alltag entfliehen – Moskau ist eine Reise wert

wwz
(Allrussisches Ausstellungszentrum – Aussicht vom Hotel Kosmos)

Sommerzeit ist Reisezeit. Da verwundert es auch nicht, dass in den Tourismuszentren dieser Welt Jahr für Jahr Hochkonjunktur herrscht und jede Menge Urlaubssuchende dorthin strömen. Teils wird Ruhe und Entspannung gesucht. Doch auch das Kennenlernen fremder Geschichte und Kulturen steht für viele hierbei im Vordergrund. Bei Familien mit Kindern, aber auch jungen Menschen liegen ebenso Aufenthalte in Badegebieten seit Jahren traditionell hoch im Kurs. Doch egal, welches Ziel man sich auswählt. Einen Urlaub anzutreten bedeutet stets, aus den gewohnten Strukturen des heimischen Alltags herauszutreten und sich einfach einmal einen Tapetenwechsel zu gönnen.

Städtereisen derzeit voll im Trend

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich seit geraumer Zeit, gerade jene Metropolen, die ihren Besuchern eine reichhaltige Abwechslung bieten können. Kunst- und Kulturinteressierte können hierbei ebenso voll und ganz auf ihre Kosten kommen, wie jene, denen eher der Sinn danach steht, einmal das Nachtleben in einer fremden Großstadt kennenzulernen. Der Vorteil des Besuchs einer solchen Metropole liegt unbestritten in deren zumeist guten infrastrukturellen Anbindung. So ist dort im Regelfall nicht nur der innerstädtische Verkehr gut ausgebaut, sondern auch durch das Vorhandensein eines Flughafens eine gute Verbindung zum Rest der Welt gegeben. Von zahlreichen inländischen Flughäfen werden auch die Routen zu verschiedenen europäischen Hauptstädten bedient. Im Internet finden Interessierte mehr darüber, sodass die Planungen einer Reise zu jeder Tages- und Nachtzeit sorglos und unabhängig durchgeführt werden können.

Moskau – Stadt der Superlative

Die Stadt am Fluss Moskwa, nach dem sie benannt ist, bietet jährlich mehr als 20 Millionen Touristen aus aller Welt ein lohnenswertes Reiseziel. Das historische Zentrum der Stadt, der Kreml gilt zweifelsohne neben dem geschichtsträchtigen Roten Platz als Pflichtbestandteil eines jeden Aufenthaltes in der russischen Hauptstadt. Nichtsdestotrotz gibt es dort auch weit mehr zu sehen und zu erleben. Ein Besuch des Kosmonautenmuseums ist ebenso ratsam, wie einmal den Gorki Park auf eigene Faust zu erkunden. Immerhin liegen nur an wenigen Orten auf der Welt prunkvoller Reichtum und bittere Armut so nah beieinander, wie in Moskau. Ist man von den Erkundungen der Stadt müde und ausgelaugt, laden zahlreiche Cafés dazu ein, die müden Füße auszuruhen, bevor es weitergeht oder der Weg in eines der vielen Hotels angetreten wird, über die Moskau ebenso verfügt.

2 Gedanken zu “Dem Alltag entfliehen – Moskau ist eine Reise wert”

  1. Ich plane einen Besuch in Moskau im Frühjahr! Ich möchte ein gutes und günstiges Hotel finden nur ich weiß nicht in welchem Außenbezirk ich mich umschauen sollte !

Schreibe einen Kommentar