Flusskreuzfahrt Moskau-Uglitsch

Flusskreuzfahrt von Moskau nach Uglitsch
Fotogalerie – Flusskreuzfahrt von Moskau nach Uglitsch

Am vergangenen Wochenende haben wir eine Flusskreuzfahrt von Moskau nach Uglitsch unternommen. Unser Ausflug startete am Freitagabend in Moskau und endete am Sonntagabend.

Insgesamt war es eine wunderschöne Kurzreise, bei der ich zum ersten mal die Begeisterung für die Schönheit der Wolga nachempfinden konnte.

Nicht ganz so schön war das Schiff, auf welchem wir die Reise unternahmen. Es war die Belinskij, ein 1955 in Deutschland gebautes und 2003 in Moskau „generalüberholtes“ Museumsstück. Die Renovierungsarbeiten wurden anscheinend mit viel Rücksicht auf Originaltreue vorgenommen 😉

Hier ein Archivbild der Belinskij:
Flusskreuyfahrtschiff Belinskij

Flussreuzfahrt von Moskau nach UglitschEinen von mir aufgenommenen Videofilm könnt Ihr hier anschauen. Er soll allen, die Interesse an einer Flusskreuzfahrt in Russland haben einen ersten Eindruck vermitteln. Ich möchte allerdings gleich dazusagen, dass die überwältigende Schönheit der Wolga auf diesem Video nur andeutungsweise erkennbar ist.

Darüberhinaus findet Ihr hier auch noch eine Fotogalerie.
Fotogalerie Flusskreuzfahrt

Menschen denen Service und Preiswertigkeit besonders wichtig sind, möchte ich von einer Reise mit der Belinskij abraten. Wer allerdings mehr Wert auf die Schiffahrt an sich legt, dem kann ich eine solche dreitägige Flusskreuzfahrt empfehlen. Billig ist dieses Vergnügen jedoch nicht. Die Doppelkabine mit Vollverpflegung kostet für 2 Personen ca. 600$.

3 Gedanken zu “Flusskreuzfahrt Moskau-Uglitsch”

  1. Hallo,habe dein video gesehen-Gratulation es vermittelt einen guten Eindruck über die Weite und Lieblichkeit des Landes.Wie schaut es eigentlich im dortigen Hnterland aus ?Kann man dort auch leben?
    Mit besten Grüßen
    Günther

  2. Hallo Günther,
    leider kann ich Dir nichts zum Hinterland sagen. Der einzige Landgang bei dieser dreitägigen Reise war in Uglitsch.

    Uglitsch sah noch sehr heruntergekommen aus. Als eine der ältesten Städte Russlands und Stadt des „Goldenen Rings“ hatte ich eigentlich eine herausgeputzte Turistenkleinstadt erwartet. Jedoch ist Uglitsch im Gegensatz zum Beispiel zu Susdal noch sehr renovierungsbedürftig.

  3. Die Volga ist seeehr schön.Auf der „Pavel Bazhov“ reiste ich von Astrakahn nach Perm auf der Karma.(Olympia Reisen).Wir machten tolle Ausflüge:Tschaikowski Landhaus,Kalaschnikov Museum,Stalingrad Denkmal,Höhlenexploration,russ.orth.Kathedralen usw.Das Schiff „Pavel Bazhow“ ist relativ klein,sauber,deutsch gebaut,tolle Besatzung.Eine meine allerschönste Urlaube! Daher:in Oktober noch eine Volgareise,bitte. werde von Hannover n.Rostov na Donu fliegen und auf der „Kamazan“ die Flüsse Don und untere,mitte und obere Volga nach Moskau reisen.Die Volga ist seit jeher daß Zentralader Russlands:Volgograd,Saratov,Samara,Kazan,N.Novgorod,Uglitsch,und (wenn es sein muss!)Jaroslawl,Moskau werden alle unterwegs besucht.peter

Schreibe einen Kommentar