Planetarium wieder offen

Interaktives Museum Lunarium

Moskauer Planetarium nach 17 Jahren wiedereröffnet

Nach 17-jähriger Schließung und einer 100 Millionen Euro teuren Renovierung hat die Raumfahrtnation Russland ihr berühmtes Planetarium in Moskau wiedereröffnet.

„Mit seiner interaktiven Einrichtung ist unser Haus jetzt ein Hochtechnologiekomplex“, sagte Generaldirektor Andrej Bordunow nach Angaben der Agentur Interfax.

Das 1929 eröffnete Planetarium simuliert heutzutage mit hilfe von Computern und Lasern den Sternenhimmel und Planetenbahnen.

Darüber hinaus ist auch eine Raumkapsel vom Typ „Wostok“, mit der vor 50 Jahren Juri Gagarin als erster Mensch ins Weltall geflogen war, zu bewundern.

Website des Planetariums: Большой Планетарий Москвы

Schreibe einen Kommentar